Wie funktioniert die Retouren-Begrenzung?

Die Retouren-Begrenzung dient dazu, ihre Preise und damit auch Ihren finanziellen Erfolg bei Kunden kalkulierbar zu machen!

Wenn Sie mit dem Kunden eine Retouren-Begrenzung von zB 5% vereinbaren, dann kann der Kunde zwar beliebig Retourware zurückgeben, es werden ihm aber maximal 5% des Lieferwertes als Retourware berücksichtigt. Der die 5% übersteigende Rest wird direkt auf der Sammelrechnung rückbelastet! Damit hat dieser Kunde mit Garantie nie mehr als 5% Retourware!

Ihre Kalkulation bzw. die Preisbildung können sich nun auf diesen Wert beziehen und Sie können damit sicherstellen, daß dieser Kunde für Sie immer profitabel bleibt. Die Retourenbegrenzung hat gegenüber der wenig schlauen Festlegung „Wir nehmen keine Retouren zurück!“ auch den Vorteil, daß damit sichergestellt ist, daß Ihr Kunde auch am Abend kein leeres Geschäft hat. Seine Kunden merken sich das, wenn sie mehrmals in dieses Geschäft kommen und es da keine Backwaren zu kaufen gibt – und bleiben weg. Das heißt, anstatt sich einen stetig sinkenden Umsatz Ihres Kunden einzuhandeln stellen Sie mit der Retourenbegrenzung sicher, daß immer noch genug Ware da ist und damit auch Ihr Umsatz zumindest nicht sinkt. Das Risiko für ungeheuerlich hohe Bestellungen und ebensolche Retouren liegt nun beim Kunden, denn er muss alle Ware, die den vereinbarten Prozentsatz übersteigt, voll bezahlen.

Beachten Sie bitte, daß die Retouren-Begrenzung nur auf den Sammelrechnungen wirksam ist! Auf LS=Rechnung wird die Retouren-Begrenzung nicht ausgewiesen!

Zur Beachtung:

1 – Nicht alle Statistiken weisen die durch die Retourenbegrenzung erwirtschafteten Mehr-Erlöse aus! Nur die Listen aus den Ausgangsrechnungen weisen die korrekten Erlöse aus.

2 – Die Retouren-Begrenzung kann nur korrekt auf eine volle Abrechnungsperiode (= Fakturen-Periode) angewandt werden – eben die mit dem Kunden vereinbarte Abrechnungsperiode. Wenn Sie Teilrechnungen anfertigen, dann wird die Summe der beiden Teilrechnungen vermutlich nicht einer Gesamtrechnung entsprechen.

3 – Das Lesen und Verstehen von Rechnungen mit Endrabatt-Sperre und Retourenbegrenzung sollte erlernt werden, damit man dem Kunden die Rechnung im Bedarfsfall auch schnell erklären kann.

4 – Die Retourenbegrenzung wirkt für eine Abrechnungsperiode! Wenn Sie eine kürzere oder längere Periode als geplant abrechnen (zB zum Saisonende oder zum Jahresende), dann kann die Retourenbegrenzung die Werte durchaus ein wenig verändern. Es ist immer noch besser, dem lieben Kunden ein paar Krapfen zu schenken als von der Retourenbegrenzung abzugehen!!